Für was steht „RuhrpottVlog“?

Auf dieser Seite erfahrt ihr mehr über mich und meinen Youtube-Kanal, über meine Gründe für eine vegane Ernährung und warum ich Youtube-Videos darüber mache.

Über mich

Ich bin Ende zwanzig, studierter Kommunikationsdesigner und passionierter Hobby-Koch und bin (wie mein Kanalname schon andeutet) im Ruhrgebiet aufgewachsen.

Aber der Reihe nach: einer der Hauptaspekte in meinem Leben ist mein Beruf und gleichzeitig mein liebstes Hobby – Design und Kreativität. Daher habe ich nach der Realschule mein Fachabitur im Bereich Gestaltung gemacht und diesen Weg nach dem Zivildienst in einer Ausbildung zum Mediengestalter

für Digital- & Printmedien konsequent bis zu meinem Bachelorstudium zum Kommunikationsdesigner fortgesetzt. Aktuell studiere ich weiter im Masterstudiengang und arbeite seit Jahren nebenbei für eigene Kunden in diesem Bereich.

Da ich mich im Studium immer stärker auf den Bereich Film, Bewegtbild, interaktive audiovisuelle Medien spezialisierte, lag es nahe, mehr in diesem Bereich zu machen! Also verknüpfte ich Mitte 2012 diesen Bereich meines Alltags mit meiner zweiten Leidenschaft: vegan kochen.

Seit ca. meinem sechsten Lebensjahr lebe ich konsequent vegetarisch. Seit langem hatte ich den Wunsch, mich rein pflanzlich zu ernähren – da kam das Buch „Vegan for fit – die 30 Tage Challenge“ von Attila Hildmann wie gerufen. Ein überschaubarer Zeitraum von einem Monat, ein riesen Rezeptteil mit allen Gerichten, die man in dieser Zeit benötigt – perfekt für meinen veganen Start!

… und ein guter Zeitraum mal unverbindlich diese YouTube-Sache auszuprobieren… Vielleicht macht es ja Spaß und interessiert jemanden …

Highlights:

  • 28-08-12 – erstes Video
  • 15-10-12 – 100 Abonnenten
  • 28-07-13 – 100. Video
  • 21-01-10 – 500.000 Views
  • 03-04-14 – 10.000 Abonnenten

„… und ein guter Zeitraum mal unverbindlich diese YouTube-Sache auszuprobieren. Vielleicht macht es ja Spaß und interessiert jemanden“, dachte ich mir. Also startete ich meinen Youtube-Kanal „RuhrpottVlog“ Mitte 2012 und dokumentierte dort täglich meine Erfolge und Misserfolge während der Vegan for Fit Challenge. Ich versuchte von Anfang an, die Themen so abwechslungsreich wie nur möglich zu gestalten – alles was mich persönlich interessiert und zur Challenge passte, landete in einem der ersten Videos.

Innerhalb dieser vier Wochen merkte ich, wieviel Spaß das Drehen und Schneiden dieser regelmäßigen Videos und vor allem der enge Kontakt zu meinen Zuschauern mir machte!

Also entschloss ich mich, den Kanal weiter mit spannenden Inhalten zu füllen und als meinen kreativen Spielplatz zu nutzen. So entstanden in weniger als zwei Jahren über 160 Videos: Hauptsächlich zur veganen Lebensweise und passenden Rezepten, aber auch zu verschiedenen Themen, die mich abseits davon bewegen.

Scheinbar ist diese unvorhersehbare Mischung auch für meine Zuschauer spannend: in weniger als zwei Jahren konnte ich so mit meinem Kanal über eine halbe Millionen Videoaufrufe und über 10.000 Abonnenten (regelmäßige Zuschauer) für mein Programm gewinnen!

©2017 RuhrpottVlog- vegan kochen | bewusst leben - Datenschutz - Impressum - RSS-Feed

Log in with your credentials

Forgot your details?