Vorspeise:

Rustikale Kastanien Cremesuppe

Zutaten

2-3 Möhren
1/4 Sellerieknolle
200g Kastanien
1 Zwiebel
1 EL Magarine (Alsan S)
3 Stiele Petersilie
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
500ml Gemüsebrühe
200ml Rotwein
50ml planzliche Sahne
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Falls vorgekochte Kastanien genutzt werden, diesen Punkt auslassen: Kastanien in einen Topf mit Wasser geben. Die oben schwimmenden Kastanien sind verdorben und müssen entsorgt werden. Die restlichen Kastanien abtrocknen, kreuzförmig einschneiden und auf einem Backblech 20-30 Minuten bei 170°C vorgaren und dann vollständig schälen.
  2. Möhren, Sellerie und Zwiebel in Würfel schneiden. Magarine in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse darin anschmoren, Zwiebeln erst nach einigen Minuten dazugeben.
  3. Kastanien hinzugeben und alles mit dem Wein ablöschen. Etwas einkochen lassen, damit der Alkohol verdampft und mit Brühe auffüllen.
  4. Gewürze und Kräuter in einen Teefilter geben und mit den den Topf geben. Alles abgedeckt 15-20 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  5. Beutel mit den Gewürzen entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab fein zerkleinern. Mit einem Schuss Soja- oder Hafersahne verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis: Dieses Rezept war bereits Teil eines exklusiven veganen Weihnachtsmenüs, dass ich Ende 2014 für das „Veggie Journal“ zusammengestellt habe – jetzt findet ihr es auch auf meinem Blog! Die weiteren Gänge folgen auch bald

weitere Weihnachts-Rezepte:

0 Comments

Kommentar verfassen

©2017 RuhrpottVlog- vegan kochen | bewusst leben - Datenschutz - Impressum - RSS-Feed

Log in with your credentials

Forgot your details?