Heute zeige ich euch live das vegane Schokoladen-Rezept aus dem „Tierrechtskochbuch“, das ihr auch auf: www.tierrechtskochbuch.de finden könnt.

Ich finde das Resultat ziemlich süß und es ‚knirscht‘ etwas an den Zähnen, statt zart schmelzend zu sein. Dafür ist es super schnell und unkompliziert in der Zubereitung – immerhin etwas…

Vielleicht kann man es aber durch normalen Zucker (oder sogar Agavendicksaft?) ja noch ausbauen! Mal gucken.

An Zutaten benötigt ihr:

  • 250g Palmin
  • 250g (Puder-) Zucker
  • 100g Kakao

Einfach das Palmin im Wasserbad schmelzen, anschließend den Puderzucker dazugeben und ebenfalls schmelzen lassen. Zum Schluss kommt dann das Kakaopulver hinzu und nachdem ihr alles gut verrührt habt, kann das Ganze ab in die Form!

Alles gut abkühlen lassen (ich mache das immer wie bei der Challenger-Schokolade = 10 Minuten im Gefrierschrank und 30 Minuten im Kühlschrank)

Andere gute Alternativen findet ihr in meinem „Der große vegane Schokoladen-Test“-Video und in den Kommentaren darunter!

Über Kommentare. Meinungen oder eure Bewertung freue ich mich natürlich sehr!

0 Comments

Kommentar verfassen

©2017 RuhrpottVlog- vegan kochen | bewusst leben - Datenschutz - Impressum - RSS-Feed

Log in with your credentials

Forgot your details?